Die Eröffnung der 14. Merseburger DEFA-Filmtage „Buch trifft Leinwand“ am Freitag. dem 8. Mai 2019 um 17.30 Uhr ist sowohl für das Publikum als auch die geladenen Sponsoren und die Mitglieder des Fördervereins Kino Völkerfreundschaft ein besonderes Ereignis. Das Ergebnis eines Jahres Arbeit wird sichtbar. Die besondere Atmosphäre durch Sektempfang und die musikalische Einstimmung durch bella acoustic vibes erhöht die Spannung. Ulrich Jacobi, Betreiber des Domstadtkinos, und Halina Czikowsky, Vorsitzende des Fördervereins, begrüßen alle Gäste und bedanken sich bei all denen, die zum Gelingen der Filmtage seit 2006 beigetragen haben. Traditionell übernimmt der Landrat des Saalekreises die Schirmherrschaft. Mit „Film ab“ gibt Hartmut Handschak, stellvertretender Landrat,  das offizielle Startzeichen für den diesjährigen Eröffnungsfilm „Transit“.

Zum Filmgespräch konnte Knut Elstermann Benjamin Kurc, Beauftragter des Landes Sachsen-Anhalt für das Institut francais, und Ralf Schenk, Vorstand der DEFA-Stiftung, begrüßen.