17. Merseburger DEFA Filmtage

„Aus der DEFA-Kiste“

Trauer um Ralf Schenk

Liebe Frau Eckert, 

Ihre Mail hat mich sehr traurig gemacht.

Wir hatten Ralf Schenk zu den 17. Merseburger DEFA-Filmtagen eingeladen. Er sollte mit Wolfgang Kohlhaase das Gespräch zum Film "Der Hauptmann von Köpenick" führen. Das war unser Eröffnungsfilm. So wie ich aus seiner Mail entnehmen konnte, hatte er sich auf dieses Gespräch im Juni dieses Jahres sehr gefreut. Doch zwei Tage vorher kam die Mail, dass er nicht kommen kann, Corona lässt ihn nicht los und er würde sich sehr freuen, wenn wir ihn zu den 18. Merseburger DEFA-Filmtagen in das Domstadtkino einladen. Das hatte ich auch vor - doch dann kam Ihre Mail.

Lieber Gruß

Halina Czikowsky

© 2020 Förderverein Kino Völkerfreundschaft Merseburg e.V.

 

© 2018 Your Company. Designed by JoomShaper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.