17. Merseburger DEFA Filmtage

„Aus der DEFA-Kiste“

Bei der DEFA wurde auch gekocht

Elke Pohl hat 2016 dazu ein Buch herausgebracht: „Das DEFA-Film-Kochbuch“, Von der Leinwand auf den Tisch.

31 Filme aus den Jahren 1949 bis 1991 werden beschrieben (Inhalt, Besetzung, Regie usw.), auf kulturelle und politische Ereignisse eingegangen und erwähnt, was in dieser Zeit so gegessen und in den Filmen gekocht und aufgetischt wurde.

1949 ist das Essen in der DDR noch rationiert und so wird gekocht, mit dem was es gibt: Kartoffeln, Kraut und Möhren. Deshalb finden wir das Rezept eines Möhreneintopfes, wie er im ersten DEFA-Film, „Die Buntkarierten“, auf den Tisch kam.

Und sicher erinnern sich noch viele an die Fleischklößchen mit Petersiliensoße - das Leibgericht von König Drosselbart. Beim „Mann, der nach der Oma kam“ von 1972 wurde eine leckere Spinatsuppe gekocht, die ohne Deckel gemixt wurde und danach in der gesamten Küche zu finden war. Wenn man die Menge, die aufgewischt werden musste, ansieht, muss der Mixer groß wie ein Eimer gewesen sein.

Auch hochherrschaftliche Menüs wurden kredenzt. In der Literaturverfilmung nach Thomas Manns „Lotte in Weimar“ gab es ein 4-Gänge-Menü. Dieses Menü wird zeitweise im Elephantenkeller in Weimar angeboten. Auch wir haben es unter fachgerechter Anleitung bei einem unserer Kochevents, das wir mit Sponsoren und Gästen im Vorfeld der DEFA-Filmtage durchführen, auf den Tisch gebracht. Unsere Gäste und wir haben uns gefühlt wie Goethe persönlich.

Auch Getränke neben Bier, Schnaps und Wein waren in bestimmten Jahren Kult und wurden in der Zeit und den Filmen getrunken.

Sicher erinnert sich noch so mancher an:

Blonder Engel – Eierlikör mit Saft oder Sekt

Blutgeschwür – Eierlikör und Kirschlikör

Kaffee verkehrt – Kaffee mit viel heißer Milch

oder Grüne Wiese – Sekt mit Curacao

Katja Finger

© 2020 Förderverein Kino Völkerfreundschaft Merseburg e.V.

 

© 2018 Your Company. Designed by JoomShaper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.